Reply To: Zeitberechnung

#2951
Stefan Reichelt
Participant

Naja, wir rufen die Prozedur ja nicht direkt in POB auf. Ein SQL-Job führt sie regelmäßig aus und schreibt die fertig berechneten Werte in die Tabelle. Die Applikation hat an dieser Stelle gar nichts zu tun. Sowohl die Prozedur als auch die Zieltabelle selbst liegen sogar in einer separaten Datenbank, die für Schnittstellen- und sonstige Spezialzwecke bereit liegt.
Sieht für mich so aus, als müsstet ihr eine ähnliche Lösung wählen. Wenn du das Ergebnis direkt in POB brauchst, kannst du es ja über eine virtuelle Spalte (entweder berechnet + aus der separaten Tabelle ausgelesen oder fest + von der Prozedur regelmäßig aktualisiert) einbinden.

Grüße,

Stefan