Reply To: Kontakte-Rolle im Self Service berücksichtigen

Welcome to the POB User Group Online Community! Forums PUG DACH Kontakte-Rolle im Self Service berücksichtigen Reply To: Kontakte-Rolle im Self Service berücksichtigen

#3706
Stefan Reichelt
Participant

Ha, dieses Mal war Timm schneller! 😀

Noch ein paar Grundlagen: Wenn du ein eigenes Portlet (Kachel in der Overview) anlegst, kannst du an dieser natürlich deine ganz eigene Liste hinterlegen. Und in dieser kannst du mit beliebigen Filtern arbeiten. Hier ein Beispiel aus einer Kachel, die gleichzeitig alle Tickets anzeigen soll, die der aktuelle Kontakt sehen darf (unter Berücksichtigung der Superuser-Einstellung UND der “SuperUser – configured”-Einstellung):

({0}.IsOkForWeb=1 and {0}.CaseStatus in (0,1)) and (({0}.Contact.Customer.Id='[CID]') or ({0}.Contact.Organization.Id='[OID]' and (select cus.PrivilegesLevel from Customer cus where cus.Id='[CID]')=1) or ((select count(*) from Customer cus where cus.Id='[CID]' and {0}.Contact.Organization.OrganizationPK in elements(cus.PrivilegedOrganizationList) and cus.PrivilegesLevel=2)=1))

Natürlich ist es nicht allzu schwierig, dort auch noch einen Kontaktpersonentyp wie “VIP” unterzubringen. Wobei es vermutlich noch viel einfacher ist, per Data Action dafür zu sorgen, dass alle Kontaktpersonen des Type “VIP” gleichzeitig das Level “Superuser” zugeordnet bekommen. Dann kannst du die ganz normalen generischen Funktionen des WSSP nutzen. Obiger Filter ist dann auch 1:1 für den gewünschten Zweck einsetzbar.