Reply To: Conditions mit Virtual.EffectedContact

Welcome to the POB User Group Online Community! Forums PUG DACH Conditions mit Virtual.EffectedContact Reply To: Conditions mit Virtual.EffectedContact

#4930
Stefan Reichelt
Participant

Spielen wir mal ein Beispielszenario durch:
Jemand will seinen Namen ändern, ein anderer Mitarbeiter füllt das Formular aus.
Dabei wählt er im Formular den richtigen Kontakt aus (einen Datensatz, der ganz normal in der Customer-Tabelle liegt). An der gewählten Kontaktperson enthält das Feld “Company” den Wert “Extern”. Ein Trigger findet genau das heraus und trifft die entsprechende Entscheidung.

Die Frage ist für mich nun: Warum gibt es nun in der Tabelle für Kontaktpersonen ein Feld, das nochmal zurück auf dieselbe Tabelle führt? Und wie sieht dann eigentlich der Kontakt aus? Steht am Kontakt “Stefan Reichelt” im Feld “Effected Contact” nochmal “Stefan Reichelt”? Wenn ich es richtig verstehe, ist es tatsächlich viel zu kompliziert gedacht. Beide Kontakte liegen doch gemeinsam in derselben Tabelle. Ich verstehe nicht, warum sie miteinander verbunden sein sollten.

Eine noch wichtigere Frage ist für mich aber, wie du das Webform gebaut hast, und welches Feld du da ziehst. Geht das Formular etwa direkt auf die Customer-Tabelle (wenn ja, wird dann bei jeder Übermittlung ein neuer Kontakt angelegt?), oder legt es doch nur einen Case an (wenn ja, wie holst du dir dann das Feld aus der Customer-Tabelle?).

Wenn du (wie ich es für sinnvoll halte) einen Case anlegst, sehe ich überhaupt keinen Bedarf, irgendein Feld irgendwohin zu schreiben. Du brauchst es ja nur im Case, und zwar aufgrund der Logik “Person A (Contact.Customer) beantragt eine Namensänderung für Person B (Virtual.EffectedContact)”. Sobald das Webform übertragen wird, ist das Feld ja auch schon ausgefüllt.