Problem mit Betreffzeile

Viewing 9 posts - 1 through 9 (of 9 total)
  • Author
    Posts
  • #4894
    brubue
    Member

    Hallo Zusammen,

    ich versuche in unserer nun produktiven Umgebung nicht mit “Case” im Fall, sondern mit Fall zu arbeiten.
    in der Datei Wendia.PobApplicationServer.exe.custom.config habe ich folgendes stehen

    <mail>
    <mailDirectory name=”c:\pobg6\tempmail” />
    <mailIdents caseInsensitive=”true”>
    <mailIdent value=”Mail (\d+)” />
    <caseIdent value=”(Case (.\d+)|Fall (.\d+))” />
    <outboundCaseIdent value =”(Case (\d+)|Fall (\d+))” />

    In der Mail bekomme ich dann solche Doppelungen:
    “10508|Fall 10508) RE: Fall 10508 AW: [”

    habt ihr mir einen Hinweis, so ich meinen Fehler vermutlich habe?

    Viele Grüße

    Bruno

    #4896
    Stefan Reichelt
    Participant

    Hi Bruno,

    In diesem Fall funktioniert das “Oder” leider nicht (hab ich vor Jahren auch schon probiert). Eingangsseitig mag so eine RegExp vielleicht noch irgendwie laufen. Das Problem aber ist, dass sich der AS auf dem Weg nach draußen nicht einfach aus dem Bauch heraus für Case oder Fall entscheiden kann. Wenn eine Mail das System verlässt, prüft der AS, ob im Betreff das vereinbarte Erkennungsmerkmal steht. Ist das nicht drin, fügt er es gnadenlos an. Wenn wie hier mit “Oder” gearbeitet wird, wird einfach die komplette Bedingung verarbeitet.
    Entweder arbeitest du fest mit “Fall”, oder du nimmst “Case”. Beides geht einfach nicht.

    Mit v1.10 könntest du maximal den automatischen Identifier ganz unterdrücken und dich darauf verlassen, dass die automatische Erkennung der Konversations-ID sauber funktioniert.

    Grüße,

    Stefan

    #4900
    brubue
    Member

    Hallo Stefan,

    dann müsste ich also den caseIdent oder den outboundCaseIdent weglassen?

    Gruß

    Bruno

    #4902
    solholm
    Member

    Hi Bruno,

    here is an example that i have just used at another customer

    this will make POB look for 2 different tags when receiving mails, Case or CP-Ticket
    <caseIdent value=”\s*(Case|CP-Ticket)\s*(?<id>\w+)\s*” />

    in addition you should add following line to the same section in the config file to tell POB which tag you want to use on outbound mails

    <outboundCaseIdent value=”CP-Ticket (\d+)” />

    Yours
    Jesper

    #4905
    Stefan Reichelt
    Participant

    ^ What he says 🙂

    Die Frage ist für mich, ob du die Unterscheidung überhaupt brauchst. Soll “Fall” überall verwendet werden, oder kommen “Case” und “Fall” parallel vor?

    Grüße,

    Stefan

    #4906
    brubue
    Member

    das Problem entstand dadurch, dass wir mit Mail-Templates begonnen hatten, bei denen beides verwendet wurde, die englische und die deutsche Bezeichnung. Muss der Betreff eigentlich immer mit “Case” oder mit “Fall” beginnen oder darf das Schlüsselwort auch mitten im Betreff stehen?

    Grüße

    Bruno

    #4907
    Stefan Reichelt
    Participant

    Das Schlüsselwort kann auch mitten im Text vorkommen – überhaupt kein Problem.

    Grüße,

    Stefan

    #4909
    brubue
    Member

    Ich hab die Einstellung jetzt mehrfach verändert und die Dienste POB.G6 und POB.G6.AS neu gestartet.
    Aktuell habe ich diesen Inhalt:
    <mailIdent value=”Mail (\d+)” />
    <!–caseIdent value=”Case (.\d+)|Fall (.\d+)” /–>
    <!–caseIdent value=”\s*(Case|Fall)\s*(?<id>\w+)\s*” /–>
    <caseIdent value=”Fall (.\d+)” /–>

    Ich schicke aber immer solche Mails raus:
    “10136|Fall 10136) AW: Fall 10136 test”

    warum werden meine Änderungen nicht übernommen? Kann ich diese Einstellung nicht auskommentieren?

    Gruß

    Bruno

    #4911
    brubue
    Member

    Habs gefunden, ich hatte einen Fehler in der Zeile caseIdent, der aber erst auffiel, als ich alle Dienste von POB beendet hatte. Danach konnte ich nur noch einen starten, die anderen verursachten eine Fehlermeldung und brachten mich auf den Falscheintrag.

    Viele Grüße

    Bruno

Viewing 9 posts - 1 through 9 (of 9 total)
  • You must be logged in to reply to this topic.